Das Grundstück

Bevor man mit dem Hausbau beziehungsweise mit der Detailplanung beginnen kann, braucht man ein geeignetes Baugrundstück.

Hier sollten Sie sich zuallererst die Frage stellen, wo Sie voraussichtlich in den nächsten zehn bis 20 Jahren arbeiten werden und wie weit Sie bereit sind, zu Ihrer Arbeitsstelle zu pendeln. Es versteht sich von selbst, dass Baugrundstücke in der Nähe von großen Ballungszentren meist teurer sind als auf dem Land.

Es sollte aber nicht alleine der Preis ausschlaggebend sein, immerhin entscheiden Sie bereits mit dem Kauf des Baugrunds, wo Sie langfristig wohnen werden. Sie sollten mit Ihrem Partner gut abklären, welche Vorstellungen Sie vom künftigen Wohnort haben.

Wenn Sie einen möglichen Baugrund gefunden haben, sollten Sie auf jeden Fall abklären, welche Widmungen und Bauvorhaben in diesem Gebiet in den nächsten Jahren geplant werden. Denn ein sehr weitläufiger Grund kann innerhalb weniger Jahren zu einer eng verbauten Siedlung werden.

Sie sollten sich außerdem informieren, ob es in absehbarer Zukunft irgendwelche Straßen- oder Bahnbauprojekte in unmittelbarer Nähe gibt. Denn wer möchte schon an einer Schnellstraße wohnen?

Wenn Sie Kinder haben oder welche geplant sind, sollten Sie auch die Infrastruktur für Kinderbetreuung, Schule, Freizeiteinrichtungen und ähnliches bedenken.